e-Studentday 2014
VDE Bezirksverein Dreden
20.10.2014 Frankfurt a.M. Seite 13 0

e-Studentday 2014

Im Vorfeld des diesjährigen VDE-Kongresses "SmartCities" in Frankfurt/Main fand vom 19. bis 20. Oktober der e-Studentday (ESD) 2014 statt, an dem auch sechs Studenten der VDE-Hochschulgruppe Dresden teilnahmen. Der Sonntag begann für uns mit dem Check-In im DB-Tower hoch über der Frankfurter Innenstadt, auf die wir einen beeindruckenden Blick hatten. Die ehemalige Zentrale der Dresdner Bank war Ausgangspunkt der Stadtrallye, die die Teilnehmer des ESDs zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten "Mainhattens" führte, darunter die Oper, die Frankfurter Börse und die Paulskirche.
Den Abend ließen wir nach dem Ende der Rallye gemütlich im Club "Final Destination" ausklingen, wo wir die Eindrücke des Tages bei Buritos und Käsekuchen Revue passieren ließen. Außerdem ergab sich eine ideale Gelegenheit, mit den vielen anderen (Elektrotechnik-)Studenten aus ganz Deutschland in Kontakt zu kommen.

Am nächsten Tag, Montag, wurde der e-Studentday feierlich eröffnet. Es folgte ein sehr interessanter und kurzweiliger Vortrag von Vince Ebert, studierter Physiker, der als Komiker durch das ganze Land reist. Er präsentierte Ausschnitte seines aktuellen Programms und thematisierte die Wichtigkeit von Kreativität und Flexibilität von Ingenieuren und Geschäftsführern.

Begleitend zu den Fachvorträgen bestand die Möglichkeit zu interessanten Gesprächen mit den Vertretern der Sponsoren der Veranstaltung. Nach dem Mittagessen wurde schließlich der VDE-Kongress eröffnet, der sich in diesem Jahr um SmartCities drehte. Eine Reihe von Vorträgen im Plenum wechselte sich mit Sitzungen unterschiedlicher Themenschwerpunkte zu Geschäftsmodellen, Forschung und Entwicklung ab. Die Moderation übernahm Valerie Haller vom ZDF, Redner waren unter anderem Herr Samson (Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung), Herr Dr. Schneider (VDE-Präsident und Vorstandsmitglied bei RWE Deutschland AG) und Herr Dr. Terwiesch (Vorsitzender des Vorstands und Leiter der Region Zentraleuropa der ABB AG).Während des Technologiepolitischen Abends wurde Herr Prof. Gerlach aus Dresden neben anderen für sein Engagement im VDE mit der VDE-Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet und die Sieger von Invent-a-Chip gekürt. Der Abend endete mit einem ausgiebigen Buffet.Am Dienstag waren weitere Sitzungen angesetzt und auf einer roten Couch wurden aktuelle politische Themen mit Bezug zur Elektrotechnik diskutiert. Gegen Mittag verließen wir Frankfurt wieder und begaben uns auf die Heimreise.