Meeting im Büro
Kzenon / Fotolia
02.07.2015 Dresden Download 47 0

Wussten Sie schon?

An dieser Stelle wollen wir unseren Mitgliedern und anderen Interessenten Wissenswertes und Interessantes aus dem Vereinsleben unseres VDE-Bezirksvereins Dresden sowie aus anderen Institutionen vermitteln.

  • Am 24. April 2014 wurde der Arbeitskreis "Seniorenarbeit" gegründet. Er wird als AK 21 im VDE Bezirksverein Dresden geführt. Das Protokoll über die Gründung können Sie unter Downloads + Links einsehen.
  • Als Alessandro Volta im Jahr 1800 seine Voltasäule der Öffentlichkeit vorstellt, ist das eine Sensation. Erstmalig verfügte die Wissenschaft nun über eine kontinuierlich arbeitende Stromquelle, die Voltasäule. Lesen Sie mehr darüber unter Downloads + Links.
  • Dresden hat eine Elite-Universität! Die TU Dresden ist eine von elf Exzellenz-Universitäten Deutschlands und steht nun in der ersten Reihe mit Universitäten wie München, Aachen und Tübingen. Einen Artikel dazu finden Sie  unter Downloads + Links.
  • Die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden bietet für Schüler von Gymnasien Vorträge/Experimentalvorträge an. Die Themen und die Betreuer/Durchführenden finden Sie unter Downloads + Links.

  • Am 21.04.2012 fand die 18. Internationale Elektrotechnik-Olympiade in Zittau statt. Das Grußwort des Vorsitzenden des VDE-Bezirksvereins Dresden e.V., Prof. Dr.-Ing. Gert Hentschel, an die Teilnehmer aus den Schulen der Euroregion Neiße veröffentlichen wir unter Downloads + Links. Dort finden Sie außerdem weitere Informationen auf den Seiten der Hochschule Zittau/Görlitz sowie unten stehend ein Bild der Veranstaltung.
  • Die Geschäftsstelle des VDE-BV Dresden hat ihren Sitz im Toepler-Bau der TU Dresden. Wer war dieser August Toepler eigentlich? Bitte lesen Sie dazu den Artikel unter Downloads + Links.
  • Auf der Grundlage eines Beschlusses des Vorstandes des VDE-BV Dresden erfolgt auch 2012/2013 die kostenlose Übergabe eines Taschenrechners FX 991 ES mit dem Aufdruck www.vde-dresden.de an Studenten. Die Bedingungen sind dem Antragsformular unter Downloads + Links zu entnehmen.
  • Die Interessengemeinschaft "Historische Fernmeldetechnik" e.V. hat ihren Sitz auf der Annenstraße 5 (Neben der Postmeilensäule) in 01031 Dresden. Dort erfahren Sie vieles über die Entwicklung der Fernmeldetechnik der letzten 130 Jahre. Zu sehen gibt es neben Endgeräten, Kabeln, Funktionsmodellen und Nebenstellenanlagen vor allem funktionsfähige Fernsprechvermittlungstechnik, Übertragungstechnik und Fernschreibtechnik. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Web-Site der IG HFt unter Downloads + Links.
  • Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb (FNN) im VDE verantwortet technische Regelsetzungen zu netztechnischen und netzbetrieblichen Themen. Diese technischen Regeln werden als "VDE-FNN-Anwendungsregeln" veröffentlicht und gelten durch die Beteiligung aller betroffenen Fachbereiche als "Allgemein anerkannte Regeln der Technik". Informieren Sie sich unter FNN über alle FNN-Arbeitsgebiete und FNN-Themen.
  • Der Vorsitzende des VDE-Bezirksvereins Dresden, Herr Dr.-Ing. Gert Hentschel, ist seit Juli 2011 Honorarprofessor an der TU Dresden, Institut für Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik (IEEH). Er hat eine Fachprofessur für Elektroanlagenprojektierung.
  • Die TU Dresden hat ein Haus voller Energie eröffnet. An der Stelle des ehemaligen Heizkraftwerkes der Königlich Technischen Hochschule entstand der Neubau des Zentrums für Energietechnik (ZET) der TU. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Downloads + Links.
  • Der Dresdner Bezirksverein des VDI gibt aller zwei Monate die Dresdner Mitteilungen zu seinen Veranstaltungen und weitere Informationen heraus.
  • Am 14. April 2011 fand der 2. Mitteldeutsche Innovationstag "Intelligente Netze" in Dresden statt. Einen Bericht der GWT forschung+innovation dazu finden Sie unter Downloads + Links.

18. Internationale Elektronik-Olympiade in Zittau

Was bietet die VDE-Mitgliedschaft?